Spitzbergen: Reisen in das abenteuerliche Norwegen

Spitzbergen, das Archipel im Nordantlantik und zu Norwegen gehörig, ist den Menschen sicherlich ein Begriff. More »

Städtereise nach Oslo: Top-Sehenswürdigkeiten

Auf einer Reise nach Norwegen darf Oslo als Hauptstadt natürlich nicht fehlen. More »

Wikinger - Geschichte

Beim Besuch der norwegischen Hauptstadt Oslo gehört das Wikingerschiffmuseum (Vikingskipshuset) auf der Museumsinsel Bygdøy zum Pflichtprogramm. More »

 

Wikingerschule – folkehøgskule in Seljord: Ausbildung zum Wikinger

Wikinger erfreuen sich auch in der Moderne einer unheimlich großen Beliebtheit. Wohl auch deshalb haben die Verantwortlichen der „Seljord folkehøgskule“ ihr Vorhaben in die Realität umgesetzt und eine Wikinger-Ausbildung ins Leben gerufen. Ziel ist es die Kultur der Nordmänner auf praktische Art und Weise näher kennenzulernen.

Wikingerschiff

Wikingerschiff

Fernsehserien wie „Vikings“ oder „Game of Thrones“ haben weltweit verstärkt den Fokus auf die Wikinger gerichtet, die bekanntlich ihre Hochkultur zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert hatten und aufgrund ihrer Raubzüge gefürchtet und für Handelsware geschätzt wurden. Aber sie allein auf dieses Spektrum zu reduzieren, wäre mehr als fahrlässig, denn die Nordmänner haben auch kulturell ihre Spuren hinterlassen.

Lavik und Oppedal: Erste Elektro-Autofähre der Welt auf dem Sognefjord

Norwegen gehört ohnehin zu den innovativsten Nationen, wenn es um den Umweltschutz geht. Mit der ersten elektronischen Autofähre der Welt, die zwischen Lavik und Oppedal auf dem Sognefjord verkehrt, hat man mal wieder neue Maßstäbe gesetzt.

Fähre Lavik

Elektronische Fähre Lavik – Oppedal auf dem Sognefjord

Fähren sind in Norwegen ein wichtiges Verkehrsmittel, um die meist kilometerlangen Fjorde problemlos überqueren zu können. Weil diese sehr oft im Einsatz sind, sinnt man bereits seit längerer Zeit nach alternativen Antrieben, um die Umwelt zu schon. Da Strom in Norwegen ohnehin zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen wird, ist diese Antriebsform besonders naheliegend.

Explore Norway Ticket von Widerøe – Norwegen entdecken

Wer innerhalb von zwei Wochen so viel wie möglich von Norwegen entdecken möchte, der sollte mit dem „Explore Norway Ticket“ von Widerøe auf Reisen gehen. Die Fluggesellschaft bietet Ziele im ganzen Land zum Pauschalpreis an.

Widerøe

Widerøe

Norwegen ist ein relativ großes Land, deren Top-Reiseziele nur schwer innerhalb kürzester Zeit zu entdecken sind. Wer trotzdem nach einer entsprechenden Alternative sucht, kann das „Explore Norway Ticket“ nutzen. Mit mehr als 40 Reisezielen ist die Fluggesellschaft gerade in Norwegen hervorragend vertreten und das wunderbare am Ticket ist – es wir zum Pauschalpreis angeboten. Dabei muss man zwei Zonen und den Reisezeitraum zwischen dem 18.6. bis 27.8.2015 beachten:

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Norwegen

Weihnachten in Norwegen ist etwas beschaulicher als hierzulande,. Dies spürt man auch auf den Weihnachtsmärkten des Landes, auf denen mehr kulinarische Köstlichkeiten, Handwerkskunst und lokale Produkte angeboten werden. Zu den schönsten Weihnachtsmärkten gehören jene in Oslo und Bergen. Røros und Trondheim sind ebenso Geheimtipps, wie das in Norwegen bekannte Tregaardens Weihnachtshaus in Drøbak und Tromsø.

Weihnachtsmarkt in Oslo

Weihnachtsmarkt in Oslo

Wenn man die vorweihnachtliche Zeit in Norwegen verleben möchte, gibt es zahlreiche interessante Städte, deren Besuch sich wirklich lohnt. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind natürlich Oslo und Bergen, die auch mit wunderschönen Weihnachtsmärkten aufwarten können. In der Hauptstadt gilt der traditionelle Weihnachtsmarkt im Norsk Folkemuseum als lohnenswert Ausflug. Inmitten der historischen Gebäude gibt es die “Werkstatt des Weihnachtsmannes” und einen Einblick in die kulturelle Geschichte von Weihnachten in allen Landesteilen. Natürlich dürfen die kulinarischen Köstlichkeiten nicht fehlen, die hier mit besonders viel Liebe hergestellt werden. Wer zudem noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, wird vielleicht auch hier fündig werden.

Silvester 2014 auf Spitzbergen mit Air Berlin

Wer einmal einen ganz besonderes Jahreswechsel erleben möchte, sollte zu Silvester nach Spitzbergen reisen. AirBerlin ermöglicht diesen Flug nach Longyearbyen, wo man eine Polarnacht mit einem Silvesterdinner mit lokalen Spezialitäten sowie einem Feuerwerk erleben darf.

Polarnacht Spitzbergen

Polarnacht Spitzbergen

Außergewöhnliche Erlebnisse und Orte prägen das Leben. Eine besondere Idee hat deshalb AirBerlin ins Leben gerufen und ermöglicht den Silvesterabend 2014 auf Spitzbergen in Nord-Norwegen zu verbringen. Die Reiseplanung sieht dabei vor, dass man am 31.12 um 10 Uhr am Flughafen Düsseldorf in einem Airbus 320 steigt und nur vier Stunden später in Longyearbyen landet. Dort verbringt man einen wunderbaren Abend mit einer Polarnacht-Exkursion und einem anschließenden Vortrag im Camp Barentz.

Arctic Circle Airport: Flughafen in Nord-Norwegen geplant

Wer in den Norden von Norwegen reisen wollte, dem wurden bislang aufgrund mangelnder Flughäfen die Grenzen aufgezeigt. Jetzt soll ein neuer Arctic Circle Airport in Helgeland Abhilfe schaffen, für den das Parlament in Oslo grünes Licht gegeben hat.

Nord-Norwegen

Nord-Norwegen

Der Norden von Norwegen gehört nicht nur aufgrund des Nordkaps zu den immer beliebter werdenden Reiseregionen des Landes. Die teils unberührte Landschaft ist im Sommer ein wahres Paradies für Trekking-Fans und im Winter ein Schnee-Paradies für alle Sportler. Allerdings ist die Anreise aufgrund mangelnder Flughäfen stets sehr beschwerlich gewesen, zumeist musste man einen Umweg über Tromsö oder Trondheim nehmen. Dies soll sich jetzt grundlegend ändern, denn in der Region Helgeland, knapp unter dem Polarkreis, ist ein neuer Flughafen geplant.

Hardangerjord: Angeln und Ferienhaus direkt am Fjord

Eines der schönsten Reiseziele in Norwegen ist der 170 Kilometer lange Hardangerfjord in der Provinz Hordaland. Die Gemeinden Jondal, Kvam, Kvinnherad, Odda, Ullensvang und Ulvik bieten in ihrer Umgebung eine Vielfalt von Ferienhäusern und Angelmöglichkeiten.

Hardangerfjord in Norwegen mit Angeln und Ferienhaus

Hardangerfjord in Norwegen mit Angeln und Ferienhaus

Die Fjorde Norwegens sind eines der schönsten Naturschauspiele der Welt. Umrahmt von massiven Gebirgen haben sich die Wassermassen tief in das Landesinnere geschnitten und eine beeindruckende Landschaft geschaffen, die manchmal einfach nur paradiesisch anmutet. Examplarisch für die Schönheit solcher Fjorde ist der Hardangerfjord in der Provinz Hordaland. Zwischen den Städten Haugesund und Bergen gelegen findet man hier perfekte Bedingungen für einen Angel- und Ferienhausurlaub.

Wetter und Klima in Norwegen

Entgegen der Annahmen vieler Reisender ist das Klima beziehungsweise das Wetter in Norwegen durchaus angenehm. Zwar befindet man sich auf einer Höhe mit Grönland oder Alaska, aber dank des Golfstroms sind die Küsten eisfrei und Passatwinder vom amerikanischen Festland sorgen für ungewohnt warme Temperaturen in diesem außergewöhnlichen skandinavischen Land.

Norwegen Urlaub

Norwegen Urlaub

Auf der Suche nach einem passenden Reiseziel haben sich bislang viele Menschen vor einem Urlaub in Norwegen gescheut, weil das raue Klima für ein unangenehme Verhältnisse sorgen würde. Allerdings wird dies dem Wetter in Norwegen keinesfalls gerecht, denn vielerorts (gerade in den Küsten) muss man selbst im Winter auf Schnee verzichten. Das warme Wasser des Golfstroms sorgen selbst in der kalten Jahreszeit für eisfreie Küsten, das natürlich ein klarer Vorteil für die Schifffahrt in Norwegen ist.

Wichtig ist dabei natürlich, dass Norwegen ein relativ großes Land und man deutlich Unterschiede bezüglich der Lage machen. Oslo und viele Küstenstädte im Süden beliebte Urlaubsziele im Sommer, da hier ähnliche klimatische Bedingungen wie in Mitteleuropa vorherrschend sind. Je weiter man jedoch in Richtung Norden kommt, desto mehr muss man zumindest bei der Temperatur Abstriche machen.

Rondane-Nationalpark in Norwegen: Wandern auf der Troll-Loipe

Der Rondane-Nationalpark wurde als erster seiner Art in Norwegen im Jahr 1962 gegründet, um die faszinierende Natur und Bergwelt zu erhalten. Wanderer werden hier mit beeindruckenden Panoramen und den meisten 2.000er Bergen auf geringer Fläche für ihre Mühen belohnt.

Rondane-Nationalpark in Norwegen flickr (c) melenama CC-Lizenz

Rondane-Nationalpark in Norwegen flickr (c) melenama CC-Lizenz

Norwegen bietet einige der schönsten Wanderwege in Skandinavien, doch der Rondane Nationalpark gehört zu den spannendsten: Als erster Nationalpark Norwegens ist er zwar kleiner als andere, aber auch hier ist die Natur noch so gut wie unberührt und die zehn eigentümlich abgerundeten Gipfel der Berge über zweitausend Metern Höhe bieten einzigartige Landschaftserfahrungen. Als beliebteste Routen haben sich die Wege von Mysusæter über Spranget nach Rondvassbu und von Høvringen zur Peer Gynt-hytta bei Trekking-Freunden etabliert.

Wikingerschiffmuseum in Oslo: Eintritt und Öffnungszeiten

Beim Besuch der norwegischen Hauptstadt Oslo gehört das Wikingerschiffmuseum (Vikingskipshuset) auf der Museumsinsel Bygdøy zum Pflichtprogramm. Hier kann man einen Blick auf das legendäre Gokstad-Schiff werfen, das aus dem 9. Jahrhundert stammt und ein wunderbares Zeugnis der Wikingerzeit ist.

Wikingerschiffmuseum in Oslo

Wikingerschiffmuseum in Oslo

Die Wikinger, die legendären Krieger des Nordens, sind mit so vielen Legenden in die Geschichte eingegangen, dass man die wahren historischen Begebenheiten gerne vergisst. Sicherlich gehörten die Nordmänner zu gefährlichtens Kriegern zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert, die vor allem die Küsten Englands, Irlands und Nordfrankreich überfielen. Allerdings sind die Wikinger weit mehr – sie waren hervorragend Seemänner, ausgepuffte Händler und natürlich Entdecker neuer Welten.